Unser Leitbild

Genossenschafter bei einer Generalversammlung

Mit biocò wollen wir unsere Lebensmittelversorgung verstärkt selber in die Hand nehmen. Wir bauen geschmackvolles, vielseitiges Gemüse ökologisch, sozial und ökonomisch nachhaltig an. Wir teilen Arbeit, Ertrag und Risiko und wirtschaften solidarisch, auf dem Hof selber und in Kooperation mit anderen Partnern. Solidarische Landwirtschaft

 

Wir fühlen uns verbunden mit dem Stück Erde auf dem Geisshof und entwickeln durch das Schaffen auf dem Feld einen Bezug zu allem, was dort wächst. Wir lernen, welche Pflege der Boden und die Pflanzen brauchen, um zu gedeihen und zu wertvollen Lebensmitteln heranzuwachsen. Mitarbeit und ökologische Landwirtschaft

 

Auf dem Geisshof kann man die Natur geniessen und es lustig haben. biocò lebt durch das, was die Mitglieder beitragen. Jede(r) bringt  sich entsprechend seiner / ihrer Talente und Möglichkeiten ein. Arbeitsgruppen und Initiativen Einzelner sind neben der Arbeit der Betriebsgruppe entscheidend für das Gelingen der Genossenschaft. → Gemeinschaft

 

biocò versteht sich als Experimentierfeld, in dem neue Wege des miteinander Schaffens entwickelt und ausprobiert werden. Wir bieten Raum für das Nachdenken über das gute Leben und wie wir es selber gestalten können. biocò ist in aktivem Austausch mit anderen Initiativen, welche sich für eine zukunftsfähige Gesellschaft und Wirtschaft einsetzen, insbesondere auch mit anderen Projekten solidarischer (Land-)wirtschaft. → Netzwerk

Konnten wir deine Aufmerksamkeit gewinnen?
Informiere dich wie du dich bei uns für ein Gemüseabo anmelden kannst.



Illustration von Selina Kallen